Fun Facts über mich

Ein bisschen habe ich mich gesträubt, der „Aufgabe“ von Judith im Rahmen des „Rapid Blog Flow“ nachzukommen, die da lautete: schreib einen Blogartikel mit Fun Facts über dich.

Ich blogge mit Freude Fachartikel, weniger leicht fallen mir die persönlichen. Ist das überhaupt seriös, wenn ich als Therapeutin schreibe, dass ich liebend gerne Spaghetti esse? Abgesehen davon, wen interessiert das schon?

Jetzt habe ich mich doch dazu entschlossen. Wenn es möglich ist, über gemeinsame Freude an Spaghetti Aglio e Olio (mit Parmesan) miteinander in Verbindung zu kommen, dann ist das ja etwas Schönes.

Hier kommen also 35 Fun Facts:

  1. Blau in allen Schattierungen ist meine Lieblingsfarbe. Das wird ziemlich deutlich, wenn du meinen Kleiderschrank öffnest, aber wir haben auch eine blaue Haustür.
  2. Zu meiner mündlichen Abiprüfung in Geschichte bin ich zu spät gekommen, weil ich den Plan nicht richtig gelesen hatte. Als die Schule anrief, wo ich denn bliebe, hat mich das ziemlich aufgescheucht – schlussendlich hat aber alles gut geklappt.
  3. 6 Monate lange habe ich in Mailand gearbeitet. Eine tolle Stadt mit einem hohen Freizeitwert: Berge, Seen oder Meer – alles schnell erreichbar.
  4. 3 Jahre habe ich in Istanbul gelebt und ich freue mich heute noch, wenn ich Menschen Türkisch sprechen hören und vereinzelt ein Wort verstehe.
  5. Nach unserer Rückkehr fiel es mir schwer, mich wieder an den deutschen Autoverkehr zu gewöhnen.
  6. Unsere 1. Tochter ist in Istanbul geboren. Mein Mann musste aufpassen, dass nicht der Stadtteil (Besiktas), sondern Istanbul auf der Geburtsurkunde stand.
  7. Unsere 2. Tochter ist in Leverkusen zur Welt gekommen.
  8. Meinen ersten Halbmarathon bin ich 2013 gelaufen, den zweiten und bisher letzten ein Jahr später.
  9. Wir gehen gerne in ein kleines Programmkino in unserer Nähe und vorher gibt es dann meistens Pommes beim Wurstmaxen um die Ecke.
  10. Zuletzt angeschaut haben wir „Das Leben ein Tanz“. Lohnt sich!
  11. Seit kurzem quilte ich wieder und es macht großen Spaß. Sogar meine alte Nähmaschine ist noch voll funktionsfähig!
  12. Stoffe, v. a. Leinen, mit Pflanzen zu färben macht ebenfalls großen Spaß und es ist immer eine Überraschung, was dabei herauskommt.
  13. Mit Indigo zu färben möchte ich gerne lernen.
  14. Ich lese gerne. Heute sind es meistens Fachbücher, aber ein Krimi zwischendurch geht immer.
  15. Aktuell lese ich „The Practice of Embodying Emotions“ von Dr. Raja Selvam und „Quasikristalle“ von Eva Menasse.
  16. Als Harry Potter Fan habe ich mich jedes Mal sehr auf das neueste Buch gefreut. Auch heute schaue ich mir immer mal wieder die Filme an, vor allem den dritten.
  17. Früher wollte ich Urwaldärztin werden, wie Albert Schweizer.
  18. Ich meditiere regelmäßig und möchte das auch nicht missen.
  19. Ich lerne gerne Neues. Wenn ich genug Zeit und Geld hätte, würde ich laufend Seminare und Fortbildungen besuchen.
  20. Meine aktuelle Fortbildung ist „Integrale Somatische Psychologie“. Es geht darum, durch Verkörperung besser mit schwierigen Emotionen zurechzukommen.
  21. 2014 habe ich zum ersten Mal einen Vortrag gehalten und war überrascht, dass es mir sogar Spaß gemacht hat. In der Schule fand ich Referate furchtbar.
  22. Der Vortrag fand in meiner Lieblingsbuchhandlung von Ute Hentschel statt und Thema war die Faszientherapie Rolfing.
  23. Mein erster dort geplanter Vortrag über die Traumatherapie Somatic Experiencing im März 2020 fiel dem Lockdown zum Opfer.
  24. Stattdessen habe ich dann, technisch improvisiert, 4 Videos über Trauma und Traumatherapie aufgenommen. Heute habe ich gesehen, dass eins davon bereits über 1000 mal aufgerufen wurde. Das ist schon aufregend und ich freue mich darüber.
  25. Morgens gibt es bei uns Porridge. Ein warmes Frühstück ist wunderbar, vor allem jetzt, wo es wieder kühler wird. Besonders lecker wird es mit einem Klecks Mandelmus.
  26. Ich liebe Salzlakritze und Schokolade.
  27. Mein aktuelles Lieblingskochbuch ist „Simple“ von Ottolenghi.
  28. Gemüsecurrys sind eines meiner Lieblingsgerichte. Das andere sind Nudeln, vor allem Spaghetti Aglio e olio.
  29. Wir fahren gerne mit unserem VW Bus in den Urlaub. Es macht Spaß, Neues zu entdecken und dann wieder länger an einem Ort zu verweilen, an dem es uns gefällt.
  30. Dabei bevorzugen wir nördliche Länder: Irland, Schottland, Wales und ganz besonders die Bretagne.
  31. Sehr gut gefallen hat uns in diesem Jahr Nantes. Falls ihr nach einem Ziel für den nächsten Städtetripp sucht – Nantes lohnt sich.
  32. Ich mag Hunde, vor allem die langhaarigen, die „mit Perwoll gewaschen sind“ – so drückte es mal ein Spaziergänger aus, als er unseren Hund streichelte. Leider mussten wir uns vor einiger Zeit von ihm verabschieden.
  33. Ich mag die Vorweihnachtszeit und Weihnachten mit Familie und Freunden. Am 25. Dezember habe ich auch noch Geburtstag, es ist also immer eine intensive, turbulente Zeit bei uns.
  34. Zu guter Letzt: Seit ca. 3 Monaten blogge ich. Obwohl ich schon länger daran gedacht hatte, habe ich es doch nie umgesetzt, weil meine „alte“ Webseite im html-Format nicht Blog kompatibel ist. Judith, alias Sympatexter, hat dann den motivierenden Anstoß gegeben, mal eben eine neue Domain einzurichten und mit dem Bloggen loszulegen. Danke dafür, liebe Judith.
  35. Gerade fällt mir noch etwas ein: Ich höre gerne Jazz.

2 Kommentare

  1. Liebe Stefanie,
    Es sind sehr viele schöne Punkte, die Dich ganz persönlich als „Mensch“ sehen lassen, neben deiner wunderbaren Arbeit als Traumatherapeutin. Die Videos zur Traumatherapie werde ich mir ansehen! Fortbildungen liebe ich auch, wenn das Geld reicht und mit Indigo zu färben klingt gut! Als Kunstschülerin habe ich damals Wolle gefärbt, die ich für mein Maturastück miteingewebt habe! …und PS: Spagetthie mag ich auch liebend gerne! Wenn Du nicht so weit weg wärst, würde ich mir eine Rolfing Behandlung von Dir geben lassen. Ich hatte das einmal in meinem Leben und bin dabei eingeschlafen, weil es so entspannend war! Ganz lieben Gruss Sue

    1. Liebe Sue, danke für dein schönes Feedback. Ja, schade, dass du so weit weg wohnst – nicht nur wegen der Rolfing Behandlung – ein persönliches Treffen und Austausch wäre schön. Vielleicht ergibt sich ja mal die Gelegenheit. Liebe Grüße Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.